Kredit aufnehmen: Tipps und Ratgeber

Quelle: I-vista  / pixelio.de

Quelle: I-vista / pixelio.de

Wer einen Kredit aufnehmen möchte hat heute die Qual der Wahl, egal ob Mann oder Frau. Männer und Frauen werden natürlich gleichgestellt bei der Kreditvergabe. Im Internet gibt es sehr viele Onlineportale, die einen kostenlosen Kreditvergleich anbieten.  Neben den reinen Online-Angeboten gibt es zudem eine Vielzahl von Filialbanken, die um die Gunst der Kreditsuchenden buhlen. Auch die Angebote der örtlichen Banken können sich heute sehen lassen. Doch welches Kreditangebot ist für mich das Beste?

Kredit aufnehmen bei Filialbank oder online?

Wo finden Sie den besten Kredit? Das lässt sich so pauschal nicht sagen, denn jeder hat andere Prioritäten bei der Kreditaufnahme. Während sich einige eine gute Beratung und flexible Laufzeiten wünschen, möchten anderen Kunden einfach nur die günstigsten Zinsen und können auf Vor-Ort-Beratung und Flexibilität der Kredittilgung verzichten. Neben den typischen Banken sind auch Kredite der Sparkasse eine Alternative. Der Vorteil solcher Angebote ist vor allem das relativ vertraute Verhältnis zwischen Kunde und „Bank“. Die meisten Kreditnehmer sind seit vielen Jahren Kunde bei der Sparkasse und können so besonders sinnvoll von einem Sparkassen Mitarbeiter beraten werden. Zumeist handelt es sich bei diesem Kundenstamm um ältere Menschen, die lebenslang eine Filiale besuchen und um sehr junge Menschen, die dort ihr erstes Konto eingerichtet haben. Es lohnt sich aber die Kreditangebote mit Angeboten aus dem Internet zu vergleichen, da hier oft große Zinsunterschiede vorhanden sind.

Effektive Zinsen bei der Kreditaufnahme entscheidend

Bei der Kreditaufnahme gibt es eine Vielzahl von Zahlen zu vergleichen. Zinsen, Laufzeiten und Kredithöhe spielen eine Rolle bei der Höhe der Ratenzahlungen. Bei den Zinsen sollten vor allem die effektiven Zinsen ausschlaggebend für die Kreditentscheidung. Um die besten Kreditofferten zu bekommen, kann man neben der Kredithöhe auch die Laufzeit variieren. Man sollte jedoch dabei beachten, dass je länger die Kreditlaufzeit ist, desto teurer wird der Kredit. Daher raten Experten dazu, Kredite möglichst schnell zu tilgen, um nicht unnötig teure Zinsen zu zahlen. Auch wenn die monatliche Rate durch eine verlängerte Laufzeit verlockend klein wirkt, kostet dies über die gesamte Laufzeit jede Menge extra.

Anschlussfinanzierung: Ratenkredit aufnehmen um Baufinanzierung abzulösen?

Wer eine Immobilie kauft, bedient sich in den meisten Fällen einer Baufinanzierung bzw. einem Immobilienkredit. Diese Immobilienkredite werden mit festen Laufzeiten abgeschlossen und der Kreditnehmer erhält einen besonders günstigen Kredit für sein Eigenheim (im Vergleich zum Ratenkredit). Wenn die Laufzeit und somit die Zinsbindung endet, hat man in den meisten Fällen die eigene Immobilie noch nicht zu hundert Prozent abzahlen können. Eine Anschlussfinanzierung Vergleich wird fällig. Alternativ dazu kann auch ein günstiger Ratenkredit aufgenommen werden, sofern die Restsumme kleiner als 50.000 Euro ist. Dadurch hat man den Vorteil, dass die finanzierende Bank aus dem Grundbuch gelöscht wird und somit keinen Anspruch mehr auf das Haus hat, falls man die Zinsen nicht mehr tilgen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *